Innere und äußere Konflikte ressourcenorientiert und selbstverantwortlich lösen.

Dieses Seminar leite ich zusammen mit meiner Kollegin Sonja Handschuck                  http://in-weiblichkeit.de/

Themen dieser Woche sind:

  • lösungsorientierte Wege und Kommunikationshilfen zur Konfliktklärung – für innere und äußere  Konflikte;
  • persönliche Ressourcen, die Ihren Selbstwert und Ihre Resilienz stärken;
  • gesundheitsrelevante Methoden zur Stressreduktion und Burnout -Prophylaxe;
  • konstruktive Auseinandersetzung  mit dem Werte- und Selbstbild als Frau;
  • die eigene biografische und gesellschaftliche Dimension Ihres  Frauenbildes;
  • die Lebensphase „Wechseljahre“ mit den persönlichen Anliegen und Herausforderungen schätzen und nutzen können:
  • an 4 Tagen jeweils eine Stunde Yoga

dazu nutzen wir u.A.: Kommunikationstraining – Biografiearbeit – konstruktive Teamarbeit – Vorträge – Achtsamkeitsübungen – Psychodrama -Selbstreflexion – Resilienztraining – Neuroimaginäre Gestaltarbeit – Yoga

Veranstaltungsort:  Seminarhaus Einbecker Sonnenberg https://einbecker-sonnenberg.de/ . Die landschaftlich schöne und ruhige Lage des Seminarortes lädt zu Spaziergängen und erholsamen Pausen ein.

Organisatorisches:

Das Seminar dauert 5 Tage, es beginnt am ersten Tag um 11:30 Uhr und endet am 5.Tag um 16 Uhr.

Der Seminarpreis beträgt für Selbstzahler 699,-€ und beinhaltet die Seminargebühr, Unterkunft im DZ sowie Vollverpflegung.  Die Unterkunft ist in der Regel in Bungalows, mit Terrasse zur Südseite und Blick ins Leinetal. Diese Bungalows können auch als Einzelzimmer  für einen Zuschlag von 10,-€  pro Nacht gebucht werden.

Seminaranmeldung unter https://einbecker-sonnenberg.de  oder per email unter: kontakt@einbecker-sonnenberg.de

Kosten pro Person bei Firmenbuchung: 799,-€

Als Angestellte haben Sie Anspruch auf Freistellung zu jährlich 5 Tagen Bildungsurlaub.

                                                                                                                                                                                               Fotomotiv: www.feuermale-schuergut.de